>> zur Rezeptdatenbank    >> Kochbuchhandschriften    >> Kochbuchdrucke    >> Spartensuche    >> Impressum
            Rezeptdatenbanksuche - Ergebnisliste
Rezeptdetails
Aus: LMO MS 124 - Kochbuch (2. Hälfte 18. Jh.): 0243

Alter Rezeptname: Eine gute Hand=Seiffe

Aktueller Rezeptname: Gute Handseife

Zutaten: Seife, Rosenwasser, Zitrone, Weinsteinöl, Mastixwasser

Transkription: Eine gute Hand=Seiffe Ein Pfund Seiffe klein geschnitten, alle Tage frisch Waßer darauf gegoßen, und dieses acht Tage continuiret. Hernach das Waßer abgegoßen, die Seiffe zach geschlagen, auf Feuer gesetzet, und immer geschlagen, biß sie zu kochen anfängt, alsdann vor sechs Pfennige Rosen=Waßer hinein gegoßen und umgerührt, wieder aufkochen laßen, hernach von zwey Citronen den Safft hinein gedrückt, und rum gerührt, vor einen Groschen Weinsteinöhl, vor einen Groschen Mastix=Waßer auch hinein gegoßen, biß sie gut.

Übersetzung:

Anmerkung: -